top of page
Capture d’écran 2022-05-12 à 09.33.28.png

Nach einer dreijährigen Umbauzeit erstrahlt das Einkaufszentrum Métropole in La Chaux-de-Fonds in neuem Glanz. Das 1993 eingeweihte Wahrzeichen im Zentrum der Uhrenstadt hat eine neue hellere und modernere Eingangshalle erhalten, in der die verschiedenen Galerien verstärkt zum Ausdruck kommen. erden. Die Rolltreppen der Migros wurden entfernt, um die Einrichtung neuer Geschäfte zu ermöglichen. Zudem umfassten die Umbauten auch weitreichende Sanierungen der Gebäudetechnik und der Sicherheitstechnik, welche auf den aktuellen Sicherheitsstandard angepasst wurde.
 

Im Rahmen dieser Arbeiten wurde das Migros-Restaurant, das sich in der obersten Galerie befindet, von Grund auf neugestaltet. Das neue Restaurant erstrahlt in einem modernen Design und bietet ein vielfältiges Sortiment an. Alle Kälteanlagen für die Küche / Produktion und den Freeflow-Bereich wurden ebenfalls durch ein effizientes und umweltfreundliches, zentrales Kältesystem ersetzt. Die kompakte CO2-Kälteerzeugung sorgt für einen zuverlässigen und langlebigen Betrieb. Zusätzlich ermöglicht eine effiziente Wärmerückgewinnung die Wiederverwendung der Abwärme, welche durch die Kälteerzeugung produziert wird.
 

b+p engineering bedankt sich herzlich bei der Migros Genossenschaft Neuchâtel-Fribourg für das grosse Vertrauen in unser Team. Ein grosses Dankeschön geht auch an alle Planer und Unternehmungen, welche zum Erfolg dieses Projekts beigetragen haben.

Restaurant Migros centre Métropole

bottom of page